Um mobiles Surfen zu beschleunigen, wurde das AMP (Accelerated Mobile Pages) Projekt von Google ins Leben gerufen. Dazu wird der Quellcode von Websites auf ein Minimum reduziert, um den Pagespeed maßgeblich zu erhöhen. Hintergrund des Projekts ist die Tatsache, dass die Absprungrate bei zu hohen Ladezeiten enorm ansteigt – besonders auf mobilen Endgeräten.