Durch Conversion-Tracking kann die Effektivität von Werbeanzeigen gemessen und der Erfolg von Adwords-Kampagnen überblickt werden. Durch das Tracking kann man nachverfolgen, ob der Kunde nach dem Klick auf eine Werbeanzeige eine Conversion, also ein zuvor festgelegtes Ziel wie eine Anfrage oder einen Kauf, ausführt. Man unterscheidet beim Conversion-Tracking zwischen zwei Messwerten: Der „Conversion“ selbst und der „Klick-Conversion“. Die Kennzahlen des Conversion-Tracking wie Anzahl der Conversions, Cost-Per-Order oder Conversion Rate geben Aufschluss darüber, welche Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen und Kampagnen hinsichtlich Conversions optimiert werden sollten.