Google Bombing beschreibt die Beeinflussung des Google-Suchindexes durch das Setzen vieler Links mit entsprechenden Begriffen im Link-Text auf eine Webseite. Wenn viele Links mit bestimmten Begriffen auf eine Webseite verlinken, wird diese unter den jeweiligen Begriffen hoch gelistet werden, obwohl dieser Zusammenhang auf der Webseite nicht genannt ist. Ein bekanntes Beispiel ist die Google-Bombe "miserable failure" gegen den ehemaligen amerikanischen Präsidenten George W. Bush. Durch das mehrfache Verlinken eines offiziellen biografischen Textes über Bush mit den Worten "miserable failure" wurde dieser bei Google als Top-Suchergebnis für ebendiese Worte angezeigt, obwohl sie auf der Seite selbst nicht vorhanden waren.