Als organischer Traffic kann all jener Traffic bezeichnet werden, der über nicht bezahlte Suchergebnisse durch beispielsweise Google oder Bing auf eine Webseite gelangt. Auf welche Seiten über diese Quelle zugegriffen wird, kann in Google Analytics eingesehen werden. Analytics erkennt hierbei automatisch die Suchmaschinen, die am häufigsten verwendet werden - beispielsweise Google, Bing und Yahoo - und listet diese als „organisch“ auf. Diese Liste der anerkannten Suchmaschinen kann allerdings auch individuell ergänzt, umstrukturiert oder gänzlich gelöscht werden.