„Wie viele?“ vs. „Warum?“

Mit diesen kurzen Fragestellungen lässt sich der Unterschied zwischen einem quantitativen und einem qualitativen Analyseverfahren zusammenfassen: Die quantitative Analyse beruht auf Daten und Zahlen bezüglich der Besucher einer Website, zeigt also beispielsweise Absprungraten oder weitere Kennzahlen an. Ein sehr bekanntes Tool dazu ist Google Analytics .

Die qualitative Analyse bezieht sich dabei weniger auf die Daten an sich, sondern richtet sich mehr nach der Frage, WIE und WARUM diese zustande kommen. Dieses Verfahren kommt beispielsweise bei Usertests oder dem A/B-Testing zum Einsatz.