Im Marketing spricht man bei einem Relaunch in der Regel von der Wiedereinführung eines bestimmten Produkts zur Verlängerung des Produktlebenszyklus. Das Produkt wird, nachdem z.B. Anpassungen am Design oder den Funktionen vorgenommen wurden, erneut auf dem Markt eingeführt. Alternativ werden Relaunches auch dazu genutzt, wenig erfolgreichen Produkten eine neue Chance zu geben.

Ebenso wird der Begriff bei einer grundlegenden Überarbeitung eines Webauftritts verwendet. Hier trägt man insbesondere der immer schnelleren Entwicklung im Webdesign und den stetig wachsenden Ansprüchen der Konsumenten Rechnung. Das Ziel ist es, sich durch interessante und für den Nutzer relevante Inhalte sowie durch eine ansprechende und benutzerfreundliche Gestaltung positiv von der Konkurrenz abzuheben.

Folgende Komponenten können bei einem Website-Relaunch Berücksichtigung finden:
  • Einführung neuer Funktionen wie z.B. ein Gästebuch oder ein Forum
  • Neugestaltung des Layouts
  • Anpassung von Inhalten und Bildern (Title, Description, Alt-Attribut)
  • Überarbeitung der Website-Struktur