Unter dem Begriff Targeting versteht man im Online-Marketing alle Methoden, Werbekampagnen möglichst genau einer bestimmten Zielgruppe anzuzeigen. Ziel dabei ist, Streuverluste zu vermeiden und somit die Conversion Rate zu erhöhen. Dabei gibt es verschiedene Targeting-Möglichkeiten, beispielsweise:

Behavioural Targeting Beim Behavioural Targeting werden den Nutzen Werbeanzeigen ausgespielt, die zu deren Surfverhalten im Internet passen. Ermöglicht wird diese Targeting-Methode durch den Einsatz von Cookies.

Geo-Targeting Beim Geo-Targeting werden Werbeanzeigen nur Nutzern in einer gewünschten Region, also standortbezogen, ausgespielt. Dies erfolgt über die Nutzung der IP-Adresse der User.

Technisches Targeting Das Technische Targeting ist eine Methode zur Ausspielung von Werbemitteln anhand verschiedener technischer Kriterien. Dazu zählen zum Beispiel das verwendete Endgerät oder das genutzte Betriebssystem. Dies führt unter anderem auch zu einer korrekten Darstellung der Werbemittel auf verschiedenen Endgeräten oder Plattformen.