Ein Usability-Test wird unter anderem dazu verwendet, Schwächen in Bezug auf die Nutzerfreundlichkeit (Usability) einer Website, einer Software oder einer App herauszuarbeiten, um sie anschließend zu verbessern. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Test-Personen der eigentlichen Zielgruppe ähneln und das zu testende Objekt bestenfalls noch nicht kennen. Es gibt verschiedene Evaluations-Arten wie z.B. Eye-Tracking, A/B-Testing, multivariates Testing oder die heuristische Evaluation. Ziele von Usability-Tests können z.B. die Erhöhung der Conversionrate, der Besucherzahlen sowie eine Steigerung des Umsatzes sein.

Die Laufzeit eines solchen Tests hängt von der gewählten Testing-Methode ab. Sollten mehrere Usability-Tests gleichzeitig durchgeführt werden, so sollte darauf geachtet werden, dass sich diese hinsichtlich Klickrate, Seitenlayout oder Benutzbarkeit nicht gegenseitig beeinflussen.